Banana-Coco-Muffins

Tina KrupalijaAllgemein, Aromaküche Rezepte, Kinder, Meersalz, Pflanzenöle0 Comments

Wir lieben Bananen! Man könnte meinen, meine Kids sind kleine Äffchen …
Doch wenn mal 1-2 Bananen braun werden, will sie niemand mehr, obwohl sie dann ja besonders süß sind. Deswegen gibt es heute ein feines Rezept, wie wir überreife Bananen zu schmackhaften, saftigen Muffins verarbeiten können! 😉

Zutaten:
2 Eier
80 g Birkenzucker
2 überreife Bananen
80 g Kokosöl nativ bio geschmolzen
140 g Mehl
100 g Kokosflocken bio
50 g Haselnüsse
1 TL Backpulver
1 Prise Meersalz naturfein
5 Tr. Vanille Extrakt

Zubereitung:

  • Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Muffinblech mit etwas Kokosöl einfetten.
  • Eier mit Zucker schaumig rühren, Bananen zerdrücken und mit der Eiermasse verrühren.
  • Flüssiges Kokosöl in die Masse rühren.
  • Mehl, Kokosflocken, Haselnüsse, Backpulver und Meersalz vermischen und gut in die Masse rühren. Am Schluss mit 5 Tropfen Vanille Extrakt verfeinern.
  • Muffinsförmchen zu 2/3 mit der Masse befüllen und je nach Backrohr für ca. 20 Minuten backen.
  • Wenn die Muffins oben leicht gebräunt sind, sind sie außen perfekt knusprig und innen saftig und fluffig!
  • Am Schluss noch mit Staub-Birkenzucker oder Kokosflocken bestreuen.

Tipp: Ich schmelze das Kokosöl immer in einem kleinen Töpfchen im Backrohr, während ich vorheize. Spart Zeit und Energie! 😉

Gutes Gelingen!


Share this Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.