Natürlicher Sonnenschutz

Natürlicher Sonnenschutz

Die meisten von uns lieben Sommer, Sonnenschein und angenehme Temperaturen! Wenn Sonnenlicht auf unsere Haut trifft, so bringt das im gesamten menschlichen Körper eine Reihe positiver Vorgänge ins Rollen.

So vertreiben beispielsweise die ersten wärmenden Sonnenstrahlen im Frühjahr den winterlichen Trübsinn, der manche Menschen während der finsteren Jahreszeit regelrecht in eine Depression (Saisonal abhängige Depression) fallen lässt. Weiters wird die biologische Uhr gesteuert und auch Vitamin D3 wird durch das Auftreffen der Sonnenstrahlen auf der Haut gebildet, was sehr wichtig für die Kalziumeinlagerung in die Knochen ist. Dabei reichen jedoch zehn Minuten wöchentlich, bei denen Gesicht und Arme in die Sonne gehalten werden, übrigens auch bei bewölktem Himmel.

ABER … zu viel Sonne kann verheerende Folgen für unsere Gesundheit haben! Obwohl wir uns derer eigentlich bewusst sind, symbolisiert die gebräunte Haut immer noch Lebenslust und Genuss, viel Zeit im Urlaub und steht für einen luxuriösen Lebensstil.

Doch das kann gefährlich sein, denn die UV-Strahlen wirken kumulativ, d.h. die Schädigungen summieren sich und machen sich erst mit der Zeit bemerkbar. „Die Haut vergisst nie!“ und so wirkt jeder Sonnenbrand und bereits jede Hautrötung anhaltend negativ.

Für richtigen Umgang mit der Sonne brauchen wir daher einen sinnvollen Schutz, um unsere Zeit in der Natur auch genießen zu können. Abhängig vom eigenen Hauttyp kann mit einem Sonnenschutzmittel mit dem richtigen Lichtschutzfaktor (LSF) die Eigenschutzzeit der Haut verlängert werden.

 

Die feeling Sonnenschutzmittel für Baby und Kind (LSF 45) sowie für Erwachsene (LSF 30) sind eine durchdachte Kombination wirkungsvoller mineralischer Pigmente und hautpflegender Pflanzenöle. Dadurch bieten beide Sonnencremes folgende Eigenschaften:

Natürlicher Sonnenschutz
  • Sofortiger Lichtschutz (UVA und UVB)
  • 100% natürlicher, mineralischer Schutz
  • Wasserfest
  • Ohne Nanotechnologie
  • Zinkoxidfrei
  • Ohne Alkohol und Allergene
  • Frei von synthetischen Lichtschutzfiltern
  • Frei von synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen
  • 100% der Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs
Natürlicher Sonnenschutz

Baby & Kind Sonnencreme LSF 45

Die natürliche Sonnencreme für Babies, Kinder und auch Erwachsene mit heller, sensibler Haut enthält nährende Pflanzenöle, schützt und pflegt zugleich. Der mineralische Lichtschutzfilter reflektiert die UV-Strahlen der Sonne auf ganz natürliche Weise. Die Sonnencreme LSF 45 lässt sich gut verteilen und bietet einen sofortigen Schutz nach dem Auftragen.

Hinweis zur Füllmenge bzw. verbleibenden Menge in einer angefangenen Sonnencreme: In der Sonnencrème Baby & Kind LSF 45 sind selbstverständlich mindestens 50 ml Sonnencreme drinnen, die Sie mit dem Pumpsystem auch restlos aus der Dose bekommen. Um einen Anhaltspunkt zu bekommen, wieviel Sonnenlotion noch in der Dose ist, haben wir für Sie nachgewogen: Die leere Dose Sonnencrème LSF 45 wiegt ca. 35 Gramm.

Natürlicher Sonnenschutz LSF 30

Sonnenlotion LSF 30

Die Sonnenlotion mit einem Lichtschutzfaktor 30 ist von der Textur her sehr leicht und lässt sich gut auf der Haut verteilen. Pflanzenextrakte wie Sanddornöl, Karanjaöl und Macadamianussöl pflegen die Haut und sorgen für ausreichend Hautfeuchtigkeit. Die feeling Sonnenlotion enthält keinerlei Duftstoffe, Alkohol oder Allergene – somit wird selbst sensible Haut auf natürliche Weise geschützt und gepflegt.

Hinweis zur Füllmenge bzw. verbleibenden Menge in einer angefangenen Sonnenlotion: In der Sonnenlotion LSF 30 sind selbstverständlich mindestens 100 ml Sonnencreme drinnen, die Sie mit dem Pumpsystem auch restlos aus der Dose bekommen. Um einen Anhaltspunkt zu bekommen, wieviel Sonnenlotion noch in der Dose ist, haben wir für Sie nachgewogen: Die leere Dose Sonnenlotion LSF 30 wiegt ca. 55 Gramm.

Wichtige Anwendungshinweise zu Sonnenschutzprodukten:

  • Direkt vor dem Sonnen großzügig auftragen.
  • Bitte nicht auf Kopfbedeckung und geprüfte Sonnenbrille vergessen, Kinder sollten auch UV-Schutzkleidung tragen.
  • Die Sonnencremes sind wasserfest, sollten jedoch nach dem Baden nachgeschmiert werden.
  • Nochmaliges Eincremen verlängert den Lichtschutz nicht, sondern hält ihn aufrecht.
  • Bitte meiden Sie die intensive Mittagssonne von 11-15 Uhr.
  • Je höher der UV-Index, umso kürzer sollte Ihre Zeit in der Sonne sein.

Der beste Sonnenschutz ist natürlich immer ein sinnvoller Umgang mit der Sonne. Achten Sie auf sich und Ihre Gesundheit, um die Sonnen in vollen Zügen genießen zu können!

Gerne beantworten wir alle Fragen rund um das Thema „natürlicher Sonnenschutz“!


Der Lichtschutzfaktor (LSF) ist ein Maß für die Wirksamkeit eines Sonnenschutzmittels.

Man nimmt dabei die vom Hauttyp abhängige Eigenschutzzeit der Haut und multipliziert sie mit dem LSF des verwendeten Produkts – das ist dann die Zeit, die man in der Sonne verbringen kann, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen.

Dies gilt bei einem UV-Index von 8 – also normale Strahlenbelastung im Sommer – doch die UV-Strahlung steigt natürlich bei Reflexionen am Meer oder der Höhensonne in den Bergen! Da kann die UV-Strahlung wesentlich höher sein – die Eigenschutzzeit der Haut vermindert sich!

Der Lichtschutzfaktor entspricht also dem Faktor, um welchen die Zeit bis zum Auftreten einer Hautrötung verlängert werden kann. Der LSF bezieht sich lediglich auf die UVB-Strahlung.

In Bezug auf UVA bedeutet „gemäß australischem Standard“, dass mindestens 90 Prozent der UVA-Strahlen herausgefiltert werden.

Bei der hellhäutigen Bevölkerung unterscheidet man vier Hauttypen:

Typ Beschreibung Eigenschutzzeit bei UV-Index von 8 ohne Vorbräunung
Typ 1 rotblondes Haar, helle Augen, sehr heller Teint, viele Sommersprossen, bekommt immer Sonnenbrand, wird nie braun < 10 Minuten
Typ 2 blondes Haar, helle Augen, heller Teint, oft Sommersprossen. bekommt fast immer Sonnenbrand, wird wenig braun 10-20 Minuten
Typ 3 dunkelblondes bis braunes Haar, mittlerer Teint, helle oder dunkle Augen, bekommt selten Sonnenbrand, wird gut braun 20-30 Minuten
Typ 4 dunkelbraunes oder schwarzes Haar, dunkler Teint, dunkle Augen, bekommt fast nie Sonnenbrand, wird immer braun > 30 Minuten

Die Eigenschutzzeit gibt an, wie lange Sie in der Sonne bleiben können, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen. Für Mitteleuropäer gelten die oben genannten Richtwerte bei einem UV-Index von 8.

Möchten Sie also die Eigenschutzzeit Ihrer Haut verlängern, so benutzten Sie eine Sonnencreme mit passendem LSF! Der Lichtschutzfaktor verlängert die Eigenschutzzeit der Haut unter optimalen Bedingungen und bei genügender Menge an Sonnencreme um den angegebenen Faktor.

Der UV-Index ist ein Maß für die Stärke der UV-Strahlung der Sonne. Je höher der UV-Index, desto stärker und desto schädlicher ist die Sonnenstrahlung. Bei einem hohen UV-Index bekommen wir schneller einen Sonnenbrand als bei einem tiefen. Mit Hilfe des UV-Index können wir die Sonnenstrahlung besser einschätzen und uns mit geeigneten Maßnahmen vor den Gefahren der UV-Strahlung schützen.

Die Intensität der UV-Strahlung hängt primär von der absoluten Höhe, dem Sonneneinfallswinkel und damit von Breitengrad und Jahreszeit ab. Je nach Bewölkung können sich auch deutlich geringere Werte ergeben.

Im deutschen Raum sind in den Monaten Mai bis August UV-Indizes zwischen fünf und acht üblich, dabei handelt es sich um Maximalwerte um die Mittagszeit (11-15 h). Eine minimale UV-Belastung herrscht hier in den Monaten Oktober bis Februar. Ein UV-Index von über 12 findet sich nur in Äquatornähe und in Gebieten mit reduzierter Ozonschicht.

Wir verwenden als Lichtschutz den 100% natürlichen, mineralischen Filter Titandioxid.

Was ist Titandioxid? Titan ist ein natürlich vorkommendes Metall, das Oxid des Titans ist Titandioxid.

Einsatzgebiete: Titandioxid hat ein breites Anwendungsspektrum – von Zahnpasta über Sonnencreme, Kaugummi, Arzneimitteln, Hustenbonbons bis zu Papierbeschichtungen, Malerfarbe, Korrekturlacke uns. Auch das Deckweiß im Malerkasten unserer Kinder besteht aus Titandioxid.

Titanoxid ist auch ein Lebensmittelfarbstoff, der die europäische Zulassungsnummer E 171 für Lebensmittelzusatzstoffe trägt. Titanoxid wird von der Lebensmittelindustrie als Farbstoff verwendet und verleiht Lebensmitteln/Arzneimitteln eine strahlend weiße Farbe. Das Weiß wird durch eine vollständige Streuung des Lichtes an den Pigmentteilchen verursacht.

Ein wichtiger Anwendungsbereich des Titandioxid ist der Sonnenschutz. Durch die kleinen Metallteilchen wird die UV-Strahlung reflektiert und gelangt somit nicht in tiefere Hautschichten – ein mineralischer Lichtschutzfilter, der die Strahlung zurückwirft und die Haut schützt.

Sonnencremes mit mineralischem Filter gibt es schon länger – wer Kinder hat kennt die weißen, klebrigen, dickflüssigen Pasten, die auf der Haut verteilt werden müssen, um einen Lichtschutz zu bekommen. Solch eine zähflüssige Sonnencreme galt für uns als NICHT praktikabel.

Um diesen „Weißeleffekt“ zu umgehen, kam Titandioxid als Nanopartikel zum Einsatz, da das Titandioxid in Nanogröße durchsichtig ist und somit keinen weißen Film hinterlässt. Doch Studien zufolge ist die Wirkung von Nanopartikeln im Menschlichen Körper nicht klar bzw. die Nanopartikel können auf Grund ihrer Größe von < 100 nm die Hautbarriere durchdringen und somit in den Blutkreislauf kommen. Es ist ungewiss wie diese Partikel im Körper wirken – deswegen sind auch die Nanopartikel keine Alternative für uns.

Das Titandioxid, welches in den feeling Sonnencremes verwendet wird ist NICHT im Nanobereich, es sind also größere Pigmente, die NICHT in die Haut eindringen können! Es werden Titandioxid-Pignemte verwendet, die eine Größe haben, sodass es angenehm ist aufzutragen, wir uns aber NICHT im Nanobereich befinden! Zudem werden die Partikel mit einem speziellen Verfahren ummantelt:

>>> die Baby Sonnencreme LSF 45 wird mit Silicium ummantelt und haben eine Größe von 140-170 nm
>>> die Erwachsenen Sonnenlotion LSF 30 wird mit Korund (gereinigter Tonerde) ummantelt und hat somit eine Größe von 400-600 nm)

Mit dieser Technologie können wir 100% natürliche Sonnencremes vorstellen, die auch praktisch in der Anwendung sind!

  • Sofortiger Lichtschutz (UVA und UVB)
  • 100% natürlicher, mineralischer Schutz
  • Wasserfest
  • Ohne Nanotechnologie
  • Zinkoxidfrei
  • Ohne Alkohol und Allergene
  • Frei von synthetischen Lichtschutzfiltern
  • Frei von synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen
  • 100% der Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs
Aqua = Wasser
Titanium Dioxide = Titandioxid = Mineralischer Lichtschutzfilter, der die UV-Strahlung reflektiert. 100% natürlich und für Naturkosmetik zertifiziert. Ohne Nanopartikel!
Caprylic / Capric Triglyceride = Neutralöl natürlichen Ursprungs, macht die Haut geschmeidig, für Naturkosmetik zertifiziert
Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate = Wasser-in-Öl-Emulgator auf natürlicher Basis, hautpflegend, für Naturkosmetik zertifiziert
Polyglyceryl-3 Diisostearate = Natürlicher Emulgator für Wasser-in-Öl-Emulsionen, sehr gut hautverträglich
Glycine Soja Oil* = Sojaöl bio wirkt sehr hautpflegend, reguliert Hautfeuchtigkeit
Butyrospermum Parkii Butter* = Sheabutter bio, sehr hautpflegend, insbesondere für trockene Haut
Glycerin = Pflanzliches Glycerin unterstützt die Hautfeuchtigkeit (bei gegebener Konzentration) und macht die Haut glatt und geschmeidig
Olea Europaea Fruit Oil* = Olivenöl bio wirkt regenerierend und hautglättend
Pongamia Glabra Seed Oil* = Karanjaöl bio wirkt vorzeitiger Hautalterung entgegen, wundheilend und verstärkt die schützende Wirkung von mineralischen Sonnenschutzprodukten
Glyceryl Oleate = Glycerinfettsäureester = natürlicher Emulgator aus verschiedenen Pflanzenölen zur Stabilisierung einer Emulsion; hautpflegend, bewahrt die Hautfeuchtigkeit
Tricaprylin = natürliche, nichtfettende Ölkomponente
Canola Oil = Rapsöl, hautpflegendes Öl für trockene und empfindliche Haut
Simmondsia Chinensis Oil* = Jojoba bio
Hippophae Rhamnoides Oil* = Sanddornöl bio
Oenothera Biennis Oil* = Nachtkerzenöl bio
Oryza Sativa Bran Oil = Reiskeimöl, hautpflegend, ideal für Sonnenschutzprodukte, da es UVA- und UVB-Strahlen absorbiert, antioxidativ wirkt und auch sensible Haut pflegt.
Tocopherol = Pflanzliches Vitamin E, antioxidativ wirkend, hautpflegend.
Macadamia Ternifolia Oil = Macadamia-Nussöl
Bisabolol = Inhaltsstoff aus Kamillenöl, wirkt stark entzündungshemmend, reizlindernd, hautpflegend
Lecithin = Natürlicher Emulgator, wirkt feuchtigkeitsbindend
Mica = Glimmer aus Mineralien, feine Pigmente, die vor UV-Strahlung schützen und in Naturkosmetik für einen zarten Schimmer sorgen
Tocopheryl Acetate = Antioxidant, Vitamin-E-Derivat
Stearic Acid = Stearinsäure, gesättigte Fettsäure, welche die Barrierefunktion der Haut unterstützt
Magnesium Sulfate = Magnesiummineral, wirkt entzündungshemmend, reguliert Viskosität des Produkts, für Naturkosmetik zertifiziert
Alumina (Corundum) = Korund = gereinigte Tonerde, wird zur Ummantelung des Titandioxid verwendet und verstärkt die Reflexionsleistung
Dipotassium Glycyrrhizate = Süßholzwurzelauszug, sehr hautpflegend, bewahrt die Hautfeuchtigkeit

* Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau
100 % der gesamten Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs
98,1 % der pflanzlichen Inhaltstoffe sind aus kontrolliert biologischem Anbau

Aqua = Sanddornblattauszug bio, pflegend, schützend, verleiht trockener Haut Frische
Glycine Soja Oil* = Sojaöl bio wirkt sehr hautpflegend, reguliert Hautfeuchtigkeit
Titanium Dioxide = Titandioxid = Mineralischer Lichtschutzfilter, der die UV-Strahlung reflektiert. 100% natürlich und für Naturkosmetik zertifiziert. Ohne Nanopartikel!
Caprylic / Capric Triglyceride = Neutralöl natürlichen Ursprungs, macht die Haut geschmeidig, für Naturkosmetik zertifiziert
Polyglyceryl-3 Diisostearate = Natürlicher Emulgator für Wasser-in-Öl-Emulsionen, sehr gut hautverträglich
Glyceryl Oleate = Glycerinfettsäureester = natürlicher Emulgator aus verschiedenen Pflanzenölen zur Stabilisierung einer Emulsion; hautpflegend, bewahrt die Hautfeuchtigkeit
Butyrospermum Parkii Butter* = Sheabutter bio, sehr hautpflegend, insbesondere für trockene Haut
Glycerin = Pflanzliches Glycerin unterstützt die Hautfeuchtigkeit (bei gegebener Konzentration) und macht die Haut glatt und geschmeidig
Punica Granatum Extract* = Granatapfel-Extrakt bio wirkt kräftigend, pflegend, feines Hautgefühl
Hippophae Rhamnoides Extract* = Sanddornextrakt bio wirkt schützend, regenerierend, stärkend
Olea Europaea Leaf Extract* = Olivenblatthydrolat bio, hautschützend, antioxidativ
Olea Europaea Fruit Oil* = Olivenöl bio wirkt regenerierend und hautglättend
Simmondsia Chinensis Oil* = Jojoba bio
Oenothera Biennis Extract* = Nachtkerzenöl bio
Hippophae Rhamnoides Oil* = Sanddornöl bio
Oryza Sativa Bran Oil = Reiskeimöl, hautpflegend, ideal für Sonnenschutzprodukte, da es UVA- und UVB-Strahlen absorbiert, antioxidativ wirkt und auch sensible Haut pflegt.
Dipotassium Glycyrrhizate = Süßholzwurzelauszug, sehr hautpflegend, bewahrt die Hautfeuchtigkeit
Mica = Glimmer aus Mineralien, feine Pigmente, die vor UV-Strahlung schützen und in Naturkosmetik für einen zarten Schimmer sorgen
Tocopherol = Pflanzliches Vitamin E, antioxidativ wirkend, hautpflegend.
Macadamia Ternifolia Oil = Macadamia-Nussöl bio
Parfum = Mischung ätherischer Öle (ohne allergene Duftstoffe)

* Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau
100 % der gesamten Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs
97,7 % der pflanzlichen Inhaltstoffe sind aus kontrolliert biologischem Anbau

Ja, die Haut kann auch auf die stärkere Sonneneinstrahlung im Sommer vorbereitet werden. Einerseits ist es ratsam, bereits im Frühjahr Zeit an der Sonne zu verbringen, damit sich die Haut schön langsam an die stärker werdenden UV-Strahlung gewöhnen kann. Dadurch verbessert sich schon mal der Eigenschutz der Haut, den bis zu einem gewissen Grad, kann sich die Haut auch selbst schützen. Die Hornhaut wirft schon einmal einen Teil der Strahlung zurück, sodass diese nicht mehr tiefer eindringen kann. Weiters bildet sich im Laufe des Frühjahrs / Sommers die so genannte „Lichtschwiele“, eine für das freie Auge nicht sichtbare Verdickung der Hornschicht. Diese baut sich nach einer gewissen Zeit in der Sonne auf. Weiters dient die Arbeit der Melanozyten dem körpereigenen Schutz. Diese Zellen in der Oberhaut erzeugen ständig den Hautfarbstoff (Pigment) Melanin, der für den angeborenen Farbton des Teints ausschlaggebend ist. Treffen UV-Strahlen auf die Haut, so schieben sich diese Pigmente wie kleine Sonnenschirmchen vor die tiefer liegenden Hautzellen. Wie effektiv diese körpereigene Verdunkelungsaktion ist, hängt vom Hauttyp ab.

Zusätzlich kann die Haut mit naturreinen Pflanzenölen auf die verstärkte Sonneneinstrahlung im Sommer vorbereitet werden. Dabei hat das native Sanddornfruchtfleischöl bio einen festen Platz als DAS Strahlenschutzöl der Aromapflege! Mit seiner besonderen Zusammensetzung und den wertvollen Fettbegleitstoffen macht dieses Pflegeöl die Haut widerstandsfähiger im Umgang mit der UV-Strahlung. Sanddornfruchtfleischöl kann dabei innerlich sowie äußerlich angewendet werden.

Innerliche Einnahme von Sanddornfruchtfleischöl bio zur Vorbereitung der Haut auf den Sommer: ½ – 1 TL Sanddornfruchtfleischöl bio täglich für 1-2 Monate. Kindern reicht ½ TL täglich.

Äußerliche Anwendung von Sanddornfruchtfleischöl zur Stärkung der Haut: Das stark orangefarbene Öl wird nicht pur aufgetragen, sondern in Verdünnung von 3 bis max. 5 %. feeling entwickelte dafür das Suncare Körper- und Massageöl mit Sanddornfruchtfleischöl zur Vorbereitung der Haut.

Anwendung des Suncare Körper- und Massageöls: Bereits im Frühjahr regelmäßig den gesamten Körper mit dem Suncare Körper- und Massageöl verwöhnen. Im Hochsommer empfehlen wir das Körperöl als After Sun Pflege für den Abend. Nach dem Duschen auf die feuchte Haut auftragen oder ein naturreines Hydrolat als Unterlage verwenden.