Selbstgemachter Holderblütensirup mit Birkenzucker

Tina KrupalijaAromaküche Rezepte, DIY2 Comments

Jetzt ist wieder Holderblütenzeit! Mach dir selbst deinen unvergleichbar geschmackvollen Holdersirup mit Birkenzucker – gesund für die Zähne und gesund für den Darm! Wie es geht? Ganz einfach!

 

Holderblütensirup mit Birkenzucker (Holundersirup)

Zutaten:
20 große Holderblüten
1 l Wasser
1 kg Birkenzucker
20 g Fruchtsäuremix

Zubereitung:
1. Sammle an einem möglichst abgelegenen Platz (nicht direkt an der Straße) 20 schöne, große Holderblüten. Ich würde die Blüten dann 2-3 Stunden im Freien stehen lassen, da immer kleine Käferchen und Spinnen drinnen sein können.
2. Gieße 1 Liter Wasser über die Blüten, gibt den Birkenzucker und den feeling Fruchtsäuremix dazu und rühre alles kräftig durch.
3. Lass den Eimer, bedeckt mit einem Tuch, 2-3 Tage stehen und rühre immer wieder mal durch.
4. Nach Belieben können 10 Tropfen ätherisches Zitronenöl bio oder 10 Tr. Orangenöl bio beigefügt werden, alternativ bieten sich auch Zitronen- oder Orangenscheiben an.
5. Wenn sich der Zucker vollkommen aufgelöst hat, wird am 2. oder 3. Tag abgefüllt! Holdersirup durch ein Leinentuch in einen Topf gießen, einmal kurz erhitzen und sofort in saubere, abgekochte Flaschen füllen und verschließen.

 

Gutes Gelingen und zum Wohle!
Euer feeling Team

 

Hier findest du den feeling Birkenzucker Kristall im feeling Shop

Original Finnischer Birkenzucker – alle Infos auf feeling web


Share this Post

2 Comments on “Selbstgemachter Holderblütensirup mit Birkenzucker”

  1. Danke für das Rezept! Ich habe schon ein paar Rezepte mit Xylitol Pulver gebacken, aber Sirup mit Birkenzucker habe ich noch nicht gemacht. Das wird aber auf jeden Fall ausprobiert!

  2. Habe heute meinen ersten selbstgemachten Holundersirup mit Birkenzucker testen können-genial! Ich habe paralell auch die Variante mit normalem Zucker hergestellt und daher neben Birkenzucker nur Zitronensäure genommen, wie ich das im normalen Rezept auch mache, und finde, wenn überhaupt ein Unterschied zu schmecken ist, dann ist der mit Birkenzucker minimal weniger intensiv im Holundergeschmack. Aber das fällt nicht weiter auf und eine geniale Alternative! Mal sehen wie lange er sich hält.
    Nachmachen lohnt sich auf jeden Fall!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.